Nachhaltig gründen & nachhaltig investieren

Informationen rund um grüne Gründung und grünes Geld

grüne Geldanlage & grünes Geld

grüne Geldanlage & grünes Geld

Sie möchten Ihr Geld nachhaltig investieren und interressieren sich für grüne Geldanlage. Ein verantwortungsvoller Investor möchte sein Kapital in ökologisch und ethisch korrekte Unternehmen und Kapitalanlagen investieren.

Grünes Geld – Was ist grüne Geldanlage?

Investieren Sie Ihr Kapital in „übliche“ Geldanlagen wissen Sie als Anleger oft nicht in welche Unternehmen oder Anlageformen Ihr Geld in Form von Krediten, Darlehen oder Unternehmensbeteiligungen einfließt. Grüne Geldanlage oder viele Nachhaltigkeitsfonds investieren die eingebrachten grünen Geldanlagen i.d.R. in einem Prozess der Ausschlusskriterien (Negativlisten) und „Best-in-Class“ kombiniert. Eine Anlagemöglichkeit die diesen Prozess erfolgreich übersteht darf sich zurecht als grüne Geldanlage bezeichnen und ist reif für grünes Geld.

Ausschlusskriterien oder Negativlisten für grünes Geld

Negativkriterien sind Anlagefelder, die der Nachhaltigkeitsfonds oder Ökofond ausschliesst. Beispielsweise Industriezweige wie Waffen und Alkohol sowie Kernenergie. Diese Negativlisten für grünes Kapital oder grünes Geld gehören zu den einfachen Instrumenten, um Wertpapiere auszuschließen, die nicht den Investitionskriterien für entsprechen.Nach dem European Sustainable Investmentforum (Eurosif) basieren rund 70% der Investmentstrategien für grünes Geld auf Ausschlusskriterien oder Negativlisten.

Best-in-Class für grüne Geldanlage

Der Best-in-Class-Ansatz wird von Ökofonds oder Nachhaltigkeitsfonds angewandt. Die Investmentmöglichkeiten werden im Hinblick auf Ihre Anstrengungen in folgenden Kriterien überprüft:

  • Umweltschutz
  • Ethische Vertretbarkeit
  • Soziale Kriterien
  • Corporate Governance

Diese Kriterien beziehen sich auf das verhalten von Unternehmen einer Branche. Bei Staatsanleihen werden diese auf den Staat bezogen damit grünes Geld nicht fehlinvestiert wir

Best-in-Classes für grünes Geld

Die zweite Möglichkeit des Best-in-Class-Ansatzes ist der Best-in-Classes Ansatz. Hier werden die Unternehmen unabhängig ihrer Zugehörigkeit zu Branchen oder Industriezweigen bwewertet. Sie können ihr Grünes Geld durch das einfliessen in die Besten der Besten nachhaltig investieren. Bemerkenswert ist, dass nur 30% aller Investmentstrategien für grünes Geld, laut European Sustainable Investmentforum (Eurosif), auf dem Best-in-Class oder Best-in-Classes Vorgehen aufbauen.

grüne Geldanlage braucht Verantwortung

Engagement, Active Onwership oder Responsible Engagement Overlay (REO) sind andere Begrifflichkeiten die den Themenkomplex Verantwortung betreffen, um grünes Geld nachhaltig zu investieren.Aktives Engagement fordert den Investor auf sich seiner Verantwortung zu stellen. Er soll grünes Geld geben und sich aktiv mit seiner grünen Geldanlage beschäftigen. Sein Stimmrecht im Sinne seiner ethischen und ökologischen Werte einzusetzen.

Erfahren Sie mehr auf der Seite Engagement, Responsible Engagement Overlay (REO), grünes Geld

Investmentfirmen für grüne Gründungen:

  • The Foo Brains & Capital bietet Beratung und Zugang zu Kapital (Venture Capital, Risikokapital) für zukunftsfähige Unternehmen die sich für die Drei-Säulen der Nachhaltigkeit (Tripple-Bottom-Line) entschieden haben.
  • Die Planet energy GmbH projektiert, finanziert und betreibt saubere Kraftwerke. Als Tochtergesellschaft des Stromversorgers Greenpeace Energy ist Planet energy für dessen Geschäftsfeld Anlagenbau verantwortlich.

Investmentfirmen bieten für vermögende Privatanleger oder institutionelle Anleger die Möglichkeit Kapital anzulegen. Je nach Gestaltung für grüne Geldanlage ist das Risiko höher oder niedriger. Lassen Sie sich ausführlich beraten und prüfen Sie sehr genau damit ihr grünes Kapital auch nach Ihren Vorstellungen investiert wird. lesen Sie hierzu die Informationen zum Responsible Engagement Overlay.

Nachhaltigkeits-Aktien-Indizes für grüne Geldanlage:

  • Naturaktienindex (NAI) umfasst 30 internationale Unternehmen, die als erfolgreiche Öko-Vorreiter ausgewählt werden. Der seit 1997 bestehende Index gilt als Orientierung für „grüne Geldanlage“.
  • Dow Jones Sustainability Group Index  (DJSGI), auch „Dow Jones Sustainability Indexes“ (DJSI) sind Aktienindizes, deren Unternehmen nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit (Sustainability) wirtschaften.

Banken für grüne Geldanlage:

Advertisements

Written by Thomas Jäger

August 15, 2009 um 12:36 pm

%d Bloggern gefällt das: